.

Rechtsverordnung
zur statistischen Erhebung der Stellen und ihrer Bedeutung in den diakonisch-theologisch-pädagogischen Arbeitsfeldern der Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbände, der Kirchenkreise und Kirchenkreisverbände

Vom 21. Juni 1993

(GVOBl. S. 176)

#
Die Kirchenleitung erlässt aufgrund von § 3 Absatz 1 des Kirchengesetzes über die Statistik (Statistikgesetz) vom 9. Februar 1993 (GVOBl. S. 54) folgende Rechtsverordnung:
###

§ 1
Anordnung als Kirchenstatistik

Zur Beurteilung der Situation der Stellen und ihrer Bedeutung in diakonisch-theologisch-pädagogischen Arbeitsfeldern der Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbände, der Kirchenkreise und Kirchenkreisverbände in der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche wird eine statistische Erhebung durchgeführt.
#

§ 2
Kreis der Befragten

Die Erhebung umfasst alle Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbände, Kirchenkreise und Kirchenkreisverbände, sofern sie Anstellungsträger diakonisch-theologisch-pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind.
#

§ 3
Erhebungszeitraum

Erhebungs- und Berichtszeitraum ist das zweite Halbjahr des Jahres 1993.
#

§ 4
Erhebungsmethode

Die Erhebungsmethode ist eine schriftliche einmalige Befragung der Anstellungsträger mit einem standardisierten Fragebogen.
#

§ 5
Erhebungsmerkmale

Erhebungsmerkmale bei der Erhebung sind:
  1. Struktur der Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbände, der Kirchenkreise und Kirchenkreisverbände,
  2. Struktur der Stellen und Mitarbeiterschaft
entsprechend der als Anlage beigefügten Aufstellung.
#

§ 6
Hilfsmerkmale

Hilfsmerkmale sind:
Name und Anschrift (Ort, Straße, Hausnummer) der Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbände, der Kirchenkreise und Kirchenkreisverbände der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche.
#

§ 7
Auskunftspflicht

Bei der Erhebung besteht Auskunftspflicht der Anstellungsträger.
#

§ 8
Durchführung

Die Statistik wird vom Nordelbischen Kirchenamt durchgeführt.
#

§ 9
Inkrafttreten

Diese Rechtsverordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.
#

Anlage

###

Liste der Erhebungsmerkmale

  1. Kirchengemeinde-, kirchengemeindeverbands-/kirchenkreis-, kirchenkreisverbandsbezogener Teil
    (je Anstellungsträger zu erheben)
    1. Struktur der Kirchengemeinde, des Kirchenkreises
    2. Diakonisch-theologisch-pädagogische Stellen im Stellenplan
    3. Kommunikationsstrukturen
    4. Planungs- und Konzeptionserarbeitung
  2. Struktur der Stellen und Mitarbeiterschaft
    (je Stelle zu erheben)
    1. Stelle und Stellenbesetzung
    2. Ausbildung der Mitarbeiterschaft
    3. Dauer des Beschäftigungsverhältnisses und Alter der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
    4. Arbeitsfelder
    5. Inhalte der Ausbildung
    6. Fort-und Weiterbildung