.

Vierte Verordnung zum Feiertagsgesetz
(Verordnung zum Schutz des Buß- und Bettages)

Vom 7. November 1995

(HmbGVBl. S. 290)

####

§ 1
Einziger Paragraf

Zum Schutz des Buß- und Bettages als kirchlichem Feiertag sind an diesem Tag für die Zeit von 6.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Veranstaltungen und vermeidbare geräuschvolle Handlungen, soweit sie Gottesdienste oder andere religiöse Veranstaltungen stören, verboten.