.

Gesetzesvertretende Rechtsverordnung
zur Anpassung der Besoldung
und Versorgung 2012/2013
(Besoldungs- und Versorgungs-
anpassungsverordnung 2012/2013 –
BVAnpVO 2012/2013)1#

Vom 7. September 2012

(KABl. S. 234)

####
Die Vorläufige Kirchenleitung hat gemäß Artikel 112 Absatz 1 der Verfassung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland vom 7. Januar 2012 (KABl. S. 2, 127) in Verbindung mit §§ 27 Absatz 2, 52 Absatz 4 Satz 1 der Überleitungsbestimmungen (Teil 1 des Einführungsgesetzes zur Verfassung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland vom 7. Januar 2012 (KABl. S. 30, 127) die folgende Gesetzesvertretende Rechtsverordnung erlassen; Artikel 112 Absatz 1 Satz 2 der Verfassung ist eingehalten:
#

§ 1
Anpassung der Besoldung und Versorgung

Das Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetz 2012/2013 (BBVAnpG 2012/2013) vom 15. August 2012 (BGBl. I S. 1670) ist für Empfängerinnen und Empfänger von Besoldungs- und Versorgungsbezügen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland mit der Maßgabe entsprechend anzuwenden, dass in Artikel 15 Absatz 1 an die Stelle des Datums „1. März 2012“ das Datum „1. Juni 2012“ tritt.
#

§ 2
Inkrafttreten

Diese Gesetzesvertretende Rechtsverordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.2#

#
1 ↑ Red. Anm.: Die Landessynode hat diese Gesetzesvertretende Rechtsverordnung in ihrer Sitzung am 23. Februar 2013 aufgrund von Artikel 112 Absatz 3 Satz 2 der Verfassung durch Beschluss bestätigt (s. KABl. 2013 S. 139).
#
2 ↑ Red. Anm.: Die Gesetzesvertretende Rechtsverordnung ist am 2. November 2012 in Kraft getreten.