.

Fünfte Verordnung
zum Feiertagsgesetz
(Verordnung über den Reformationstag 2017)

Vom 30. April 2013

(HmbGVBl. S. 192)

Auf Grund von § 2 Absatz 1 Nummer 1 des Feiertagsgesetzes vom 16. Oktober 1953 (Sammlung des bereinigten hamburgischen Landesrechts I 113-a), zuletzt geändert am 6. Dezember 2000 (HmbGVBl. S. 358), wird verordnet:
####

#

##

§ 1

1 Der 31. Oktober 2017 (Reformationsjubiläum) wird zum Sonderfeiertag erklärt. 2 Er ist gesetzlicher Feiertag im Sinne aller bundes- und landesrechtlichen Bestimmungen.
#

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. November 2017 außer Kraft.